Willkommen auf der Seite des Kulturkellers der Winterschule Ettenheim


Hier können Sie sich über das aktuelle Programm des Kulturkellers informieren. Von Kabarett bis Musik, Comedy bis Zauberei bieten wir Ihnen auch dieses Jahr alles was das Kleinkunstherz begehrt.

Hinweis
Alle Veranstaltungen finden im Kulturkeller in Ettenheim statt.
Beginn: 20 Uhr, Kassenöffnung: 19 Uhr
Auf Ausnahmen wird im Einzelfall hingewiesen.

Die nächsten Termine auf der KKW - Bühne:

September 2016

24. September
Männer Punkt!
mit Anne Höveler:

Das Acapella-Quartett und die Bauchredner/Sängerin

Zusammen gewürfelt aus der ganzen Ortenau. Spontan getroffen und auf Anhieb sofort harmoniert und verstanden, zusammen singend den schweren Lasten des Lebens zu entfliehen. Es leichter zu gestalten mit Gesang, alla Cabella.
Das sind wir: Männer Punkt! Nichts davor aber viel dahinter. Von Elvis Presley bis hin zu Hazy Osterwald über Flying Pickets und Comedian Harmonists singen wir so manches bekannte und gern gehörte Lied.
Dazu bieten wir noch:
Anne Höveler an, seit 15 Jahren als Kabarettistin in der Region unterwegs, bereichert mit Ihrer neuen Bauchrednershow das Programm. Begleitet von ihren sprechenden und singenden Puppen sorgt sie für die perfekte Illusion.




Oktober 2016

15. Oktober
Jörg Kräuter:

„PsychoBadisch“

In seinem neuen Programm steigt der Bühler Kabarettist Jörg Kräuter in die Tiefen der Badischen Seele. Dort unten wo die regionale Volks-Seele nicht nur kocht, sondern brät und brutzelt. Wo sich Badenerin und Badener immer wieder die Identitätsfrage stellen: „Sin mir die, die mir meine?"
Und ganz Baden antwortet mit einer Stimme: "Ja, mir Badener sin genau die, die mir gern wäre."
Es sind die immer währenden Fragen nach Struktur und Chaos, die der Kabarettist mit analytischem Scharfsinn und den Künsten der Seelen-und Kräuterheilkunde zu beantworten sucht.
"Warum werde mir Badener von Wein-, Zwetschge- und Kürbisköniginne regiert und warum isch bei uns dr Regent e rote Rebsort?"
Kräuter bringt Licht in die dunklen Seelengründe von "Sellere und Sellem", erläutert warum in geordneten Strukturen "Nudle ohne Soß" nicht geht und dass das Kopftuch bei uns schon seit Jahrhunderten von den fundamental Hiesigen getragen wird. Es sind einfache Lebensweisheiten zur Förderung der seelischen Gesundheit, die Kräuter in seinem Programm aufzeigt:
„Frühr wars auch net so wies heut sein könnt!" Mit unorthodoxen Therapien, wie der analen Tiefenentspannung auf dem Kachelofen, lüftet Kräuter die letzte große Badische Frage:
"Wohin geht unser Weg und wer steht uns dabei im Weg rum?"

"PsychoBadisch" ist wieder ein Energie geladenes Baden-Werk, der Versuch, Ordnung und Struktur ins Badische Gemeinwesen zu bringen. Es gilt das Badische Gemüt, dieses traditionsschwangere Bollwerk wehrhaft auszubauen gegen alles was barfuß betet, Wodka trinkt und schwäbisch singt.




impressum